Lebenslauf

1) Berufliche Erfahrung:

 

seit 10/2016

Referendariat im Doppelfach Musik an einem Gymnasium mit musikalischer Vertiefung in Sachsen (Schwerpunkt: Chorgesang)

 

seit 09/2017     

Artistic consultant and librarian for Rainbow Sound Orchestra Munich and Orchesterverein Kempten

 

 

09/2017 – 07/2018     

Leitung der Pop- und Jazzabteilung bei Bauer & Hieber München

 

10/2016 – 07/2017     

Bayerischer Rundfunk, Notenarchiv, Dokumentationssachbearbeiter (Elternzeitvertretung)

Bereiche: Auswahl, Bestellung und Organisation von Notenmaterial für den BR-Chor, ARD-Musikwettbewerb, für Kammermusikproduktionen, CD-Koproduktionen, Mitschnitten von Orchestern wie Münchner Philharmoniker, Münchener Kammerorchester sowie Bamberger Symphoniker, Aufbau und Verwaltung des Archiv- und Bibliotheksbestands, musikwissenschaftliche Beratung bei der Auswahl von Literatur für die Programmheftredaktion und Redaktion von BR-Klassik

 

10/2016 – 09/2018

Hochschule für Musik und Theater München, Lehrauftrag Musiktheorie

Seminare WiSe 16/17: 

[Musiktheoretische] BasicsDas deutsche Chanson von 1901 bis 1949 

Seminare SoSe 2017: 

Musiktheoretische Basics: Schwerpunkt TonsatzSchubert: Tänze und Lieder

Seminar WiSe 17/18: Tonsatz praktisch

Seminar SoSe 2018: „Populäre Vokalmusik: Pop/Rock, Chanson, Schlager, Musical

 

seit 2015

Freie Mitarbeit als Autor beim CD-Label Rondeau Production

 

2014 – 2015

GEMA-Meldungen für Naxos NGL GmbH

 

2013 – 2014

Rezensententätigkeit für die nmz (Neue Musikzeitung, Regensburg)

 

2013

Praktikum im Notenarchiv des Bayerischen Rundfunks

 

2011 – 2013

Vorbereitungskurse für Lehramtsstudiengänge und Studierende in Bachelor-Studiengängen für den Tonkünstlerverband Bayern e.V.

 

2) Ausbildung:

 

Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig 

2014 – 2017

Musikwissenschaft (Abschluss Master of Arts)

                         

Hochschule für Musik und Theater München

2007 – 2013

Lehramt an Gymnasien, Hauptfach Klavier (Abschluss 1. Staatsexamen)

 

2009 – 2014

Musiktheorie (Abschluss Diplom-Musiklehrer)

 

Det Kongelige Danske Musikkonservatorium, Kopenhagen

2011 – 2012    

Klavier (ERASMUS)

 

3) Preise und Auszeichnungen:

 

2007

Kulturförderpreis der Stadt Straubing

 

2007

Einladung zum „Tag der Talente“ (Berlin) durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

2007

Auszeichnung beim „22. Bundeswettbewerb Schülerinnen und Schüler komponieren der Jeunesses Musicales Deutschland und Einladung zum Treffen junger Komponisten (Weikersheim)

 

4) Publikationen:

 

Aufsätze:

 

Zwischen Sprechen und Singen. 'Performative Formgebung' in den Chansons von Edmund Nick und Erich Kästner aus der Münchner Schaubude, in:  ZGMTH 15/1 (2018) - Varia, hrsg. von Ariane Jeßulat und Kilian Sprau.

 

Musik als dynamischer und interaktiver Bestandteil im Spielverlauf. The Legend of Zelda: Ocarina of Time und Twilight Princess, in: Christoph Hust (Hrsg.), Digitale Spiele. Interdisziplinäre Perspektiven zu Diskursfeldern, Inszenierung und Musik, Bielefeld: Transcript 2018, S. 311324.

 

Ein Baukasten: Zum Rhythmus im Kopfsatz von Leoš Janáčeks erstem Streichquartett“, in: Gesine Schröder (Hrsg.), Rhythmik und Metrik (= Grundlagen der Musik 6), Laaber: Laaber 2016, S. 215–232.

 

Fantasie oder Sonate? Analytische Betrachtungen zu Felix Mendelssohn Bartholdys Fantasie op. 28, Leipzig 2016. Online-Publikation: Blog Musikwissenschaft der HMT Leipzig.

 

Aus dem Schatten der Bühne ins Rampenlicht. Das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und seine Dirigenten, in: Stefan Frey und Deutsches Theatermuseum München (Hrsg.), Dem Volk zur Lust und zum Gedeihen. 150 Jahre Gärtnerplatztheater, Leipzig: Henschel 2015, S. 127131.

 

 

Als Herausgeber:

 

Meinrad Spieß, Tractatus Musicus Compositorio-Practicus (1745/46) (=Schriften online: Musikwissenschaft 9), Leipzig 2018. 

Online-Publikation auf www.qucosa.de (SLUB).

 

 

Abschlussarbeiten: 

 

Spiegel der Nachkriegszeit. Chansons von Edmund Nick und Erich Kästner aus dem Münchner Kabarett Die Schaubude, Masterarbeit, Leipzig 2016.

 

Musiktheorie und ausgewählte Kompositionen von Meinrad Spieß, Diplomarbeit, München 2011.

  

 

Zeitschrift:

 

G. Das junge Magazin am Gärtnerplatz (München 2009 – 2012). Gründung, Konzeption und Leitung der Jugendzeitschrift des Bayerischen Staatstheaters am Gärtnerplatz.

Langzeitarchivierung in der Bayerischen Staatsbibliothek München.

 

 

Booklettexte:

 

Heinrich Schütz: Geistliche Chormusik 1648 (ROP702122), Knabenchor Hannover und Heinz Hennig, Leipzig 2018.

 

Ji Won Song: Mozart. Beethoven (KL1523), Ji Won Song und José Gallardo, Leipzig 2018.

 

Cosmopolitan Mendelssohn (KL1522), Peter Bruns und Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, Leipzig 2018.

 

Alberto Hemsi: Coplas Sefardies Vol. 1 (ROP6155), Assaf Levitin und Naaman Wagner, Leipzig 2018.

 

Awakening (ROP6143), Äneas Humm und Judit Polgar, Leipzig 2017. 

 

Johann Pachelbel (KL1519), Márton Borsányi, Leipzig 2017.

  

Max Reger: Orgelwerke - Orgellieder, (ROP6133), Thomasorganist Ullrich Böhme und Susanne Langner, Leipzig 2016.

 

Ultimum. New a cappella music (ROP6113), KammerChor Saarbrücken unter Georg Grün, Leipzig 2016. (Shortlist "Deutsche Schallplattenkritik")

 

Vom Werden und Vergehen (ROP6102), Ensemble Vocapella Limburg unter Tristan Meister, Leipzig 2016.

 

Benjamin Britten, Childrens Crusade / A Ceremony of Carols (ROP6100), Mädchenchor Hannover und Ensemble S unter Gudrun Schröfel, Leipzig 2015.

 

 

Kompositionen/Arrangements/Editionen:

http://imslp.org/wiki/Category:Ernst,_Daniel_Andreas

 

Sonate für Flöte und Klavier, 2008

Papillon für Klavier solo, 2007

Drei Liebeslieder nach Gedichten von Joachim Ringelnatz für hohe Stimme und Klavier, 2006

O bone Jesu für Streichtrio und Sopran, 2002

 

Hänsel und Gretel von E. Humperdinck arrangiert für Schul-/Kammerensemble, 2015

Weihnachtslieder bearbeitet für Klavier, 2012

Weihnachtslieder (In dulci jubilo, Away in a Manger, Les anges dans nos campagnes), für Kinderchor und Schulensemble, 2006

 

Bonifaz Stöckl, Missa brevis III in Es-Dur

 

 

In Vorbereitung:

 

Artikel: Bayerisches Staatsorchester, Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz, Orchester der BBC, Münchner Symphoniker, Münchener Kammerorchester, Peter Maxwell Davis, Giancarlo Menotti, in: Lexikon des Orchestershrsg. v. Frank Heidlberger, Gesine Schröder, Christoph Wünsch, Laaber.